Wie wird bewertet?

Der MINT-Schul-Preis MINT-Schule Hamburg wird per Jury-Entscheid vergeben. Die Jury setzt sich zusammen aus: Lehrkräften der MINT-Fächer sowie Vertretern von Unternehmen (z. B. Ausbilder), des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen, der Stiftung und des Senats für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die erste Bewertung erfolgt auf Basis des eingereichten Bewerbungsbogens. Die Jury wertet die Bewerbungsunterlagen mit Hilfe eines Auswertungsbogens aus. In einer ersten Jury-Sitzung gibt sie eine Empfehlung ab. 

Wird die Schule von der Jury als potentieller Kandidat für die Aufnahme in das Netzwerk gesehen, wird die Jury zum Schulbesuch entsandt.

In einer zweiten Jury-Sitzung berichten die Jury von ihren Eindrücken vor Ort und geben eine Empfehlung ab. Gemeinsam entscheiden dann die Jury-Mitglieder über Aufnahme oder Ablehnung des Bewerbers.

Bild